Ein unverbindlicher Ersttermin zum Kennenlernen und zur Besprechung des grundsätzlichen Bedarfs ist bei mir immer kostenlos. Gerne komme ich zu Ihnen heraus oder treffe mich mit Ihnen in einer Videokonferenz.

Ein unverbindlicher Ersttermin zum Kennenlernen und zur Besprechung des grundsätzlichen Bedarfs ist bei mir immer kostenlos. Gerne komme ich zu Ihnen heraus oder treffe mich mit Ihnen in einer Videokonferenz.

Sichere Daten sind Ihr Kapital!

Der Datenschutz und die Sicherheit in der digitalen Welt sind zentrale Themen unserer Zeit. sie gewinnen immer mehr an Wichtigkeit und auch das Bewusstsein hierfür steigt zunehmend. Ich arbeite als externer Datenschutzbeauftragter in Hamburg, Schleswig Holstein und Niedersachsen. Daneben betreue ich meine Kunden auch als externer Ombudsmann, auf diversen Feldern der digitalen Welt und biete Leistungen rund um IT an.

Externer Datenschutzbeauftragter

Ich bin für meine Kunden überwiegend als externer Datenschutzbeauftragter tätig. Das ist meine Kerntätigkeit. Näheres zu der Tätigkeit als externer Datenschutzbeauftragter finden Sie unter dem Punkt Leistungen. Mit dem Datenschutz gehen auch Themen wie Informationssicherheit, IT-Sicherheit und das Verhalten in der digitalen Welt einher. Daher kombiniert sich meine Arbeit bei vielen meiner Kunden mit Leistungen aus dem IT-Bereich.

Der Datenschutz ist eine komplexe Angelegenheit, in der sich juristische Dinge mit technischen Dingen der digitalen Welt vermischen. Es ist ein Tätigkeitsfeld, das stets Weiterbildung und aktuelle Informiertheit erfordert. Für kleinere und mittlere Unternehmen, an die ich mich vorrangig richte, ist ein externer Datenschutzbeauftragter oftmals kostengünstiger als eine interne Lösung. Auch muss man sich nicht um Aus- und Weiterbildungen kümmern, die im Falle einer Kündigung der Person, am Ende vielleicht ganz umsonst waren. Das Bestellen eines externen Datenschutzbeauftragten ist daher sehr beliebt und meistens auch die effektivste Lösung für kleinere Organisationen. Ich bin selbst in Hamburg ansässig und arbeite auch in Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

IT- und digitale Dienstleistungen

Neben der Tätigkeit als externer Datenschutzbeauftragter, was die Informations- und IT-Sicherheit mit einschließt, leiste ich Hilfe bei EDV-Problemen, IT-Fragen und vielen anderen Themen der digitalen Welt. Die digitale Welt ist ein sehr großes Tätigkeitsfeld und natürlich kann ich hier nicht alle Themenbereiche abdecken. Sie finden näheres dazu, was ich mache und was ich nicht kann, unter dem Menü-Punkt Leistungen.

Viele Themen der digitalen Welt liegen mir dabei sehr am Herzen: Zum Beispiel Medienkompetenz, barrierefreies Internet oder der sichere Umgang mit Social Media. Aber auch Mobbing, Hass und Hetze in Socialmedia sowie Internetkriminalität sind wichtige Themen unserer Zeit. Ebenso Internetsucht, der Konsum nicht jugendfreier Inhalte durch Minderjährige oder Gefahren des Gamings. Ich beschäftige mich mit vielen dieser Themen, berate dazu und gebe Schulungen. Daneben helfe ich auch unkompliziert bei den Alltagsproblemen, die Sie mit der modernen Technik haben. Zum Beispiel, wenn es „mal nicht druckt“ oder ein E-Mail-Konto keine E-Mails abrufen will. natürlich entwickle ich für meine Kunden auch Office-Management Konzepte und mehr. Dabei versuche ich immer Ihnen die Leistung zu bieten, die Sie für Ihr Unternehmen benötigen. Und ich versuche bezahlbare Lösungen zu finden, denn die Budgets wachsen heutzutage leider nicht auf den Bäumen!

Externer Datenschutzbeauftragter

Ich bin für meine Kunden überwiegend als externer Datenschutzbeauftragter tätig. Das ist meine Kerntätigkeit. Näheres zu der Tätigkeit als externer Datenschutzbeauftragter finden Sie unter dem Punkt Leistungen. Mit dem Datenschutz gehen auch Themen wie Informationssicherheit, IT-Sicherheit und das Verhalten in der digitalen Welt einher. Daher kombiniert sich meine Arbeit bei vielen meiner Kunden mit Leistungen aus dem IT-Bereich.

Der Datenschutz ist eine komplexe Angelegenheit, in der sich juristische Dinge mit technischen Dingen der digitalen Welt vermischen. Es ist ein Tätigkeitsfeld, das stets Weiterbildung und aktuelle Informiertheit erfordert. Für kleinere und mittlere Unternehmen, an die ich mich vorrangig richte, ist ein externer Datenschutzbeauftragter oftmals kostengünstiger als eine interne Lösung. Auch muss man sich nicht um Aus- und Weiterbildungen kümmern, die im Falle einer Kündigung der Person, am Ende vielleicht ganz umsonst waren. Das Bestellen eines externen Datenschutzbeauftragten ist daher sehr beliebt und meistens auch die effektivste Lösung für kleinere Organisationen.

IT- und digitale Dienstleistungen

Neben dem Datenschutz, der die Informations- und IT-Sicherheit mit einschließt, leiste ich Hilfe bei EDV-Problemen, IT-Fragen und vielen anderen Themen der digitalen Welt. Die digitale Welt ist ein sehr großes Tätigkeitsfeld und natürlich kann ich hier nicht alle Themenbereiche abdecken. Sie finden näheres dazu, was ich mache und was nicht, unter dem Menü-Punkt Leistungen.

Viele Themen der digitalen Welt liegen mir sehr am Herzen: Zum Beispiel Medienkompetenz, barrierefreies Internet oder der sichere Umgang mit Social Media. Aber auch Mobbing, Hass und Hetze sowie Internetkriminalität sind wichtige Themen unserer Zeit. Genau wie Internetsucht, der Konsum nicht jugendfreier Inhalte durch Minderjährige oder Gefahren des Gamings. Ich beschäftige mich mit vielen dieser Themen, berate dazu und gebe Schulungen. Daneben helfe ich oftmals auch einfach nur unkompliziert bei den Alltagsproblemen, die Sie mit der modernen Technik haben. Oder ich entwickle für Sie Office-Management Konzepte und mehr. Dabei versuche ich immer Ihnen die Leistung zu bieten, die Sie für Ihr Unternehmen benötigen.

Externer Ombudsmann für eine Hinweisgeber-Meldestelle

Neuerdings sind Unternehmen nach der EU-Richtlinie 1937/2019 zur Einrichtung einer oftmals auch Whistleblower-Plattform genannten Meldestelle verpflichtet. Die EU-Richtlinie 1937/2019 heißt selbst „Richtlinie zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden“. Unternehmen ab einer bestimmten Größe, gemessen an der Zahl der Beschäftigten, müssen eine solche Meldestelle einrichten. Die Richtlinie stellt dabei einige Anforderungen an die Umsetzung. Hierzu gehören vor allem Neutralität und Geheimhaltung. Aus diese Grund empfiehlt sich ein externer Ombudsmann, der gerade für kleinere Unternehmen auch eine kostengünstigere Wahl darstellt. Näheres zu diese Thema finden Sie in meinen Leistungen.

IT-Sicherheit Tobias Lange - Externer Datenschutzbeauftragter Hamburg Schleswig-Holstein Niedersachsen